PRESSEMELDUNG Mai 2013

Dr. Sven Sebastian | Unternehmensnews

Auswege aus dem Alltagsärger

 

Die eigenen Gedanken nutzen, um Probleme zu lösen.

Coaching gegen Leistungsdruck, Stress und Burnout.


(Berlin, Mai 2013) Ärger am Arbeitsplatz, Zukunftsangst, Finanzprobleme, Zeitdruck und Konflikte zu Hause: Immer mehr Menschen leiden unter Stress, können vor Sorgen nicht gut schlafen, fühlen sich gehetzt. Dabei machen sich Viele den Druck selbst – weil sie sich überfordern, sich zu viel aufladen (lassen), über Dinge grübeln, die mit einem klaren Wort zu bereinigen wären, das Regenerieren verlernen und die angenehmen Dinge des Lebens gar nicht mehr wahrnehmen.

 

Tatsächlich haben nur wenige derer, die an ihrem Alltag schier verzweifeln, wirklich ernste Probleme. Sie denken nur konsequent negativ. Und dieses Denken produziert die Sorgenfalten. Denken, im positiven wie im negativen Sinne, ändert nachweislich neuronale Strukturen im Gehirn. Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden ist damit immer herstellbar. Das sind die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung. Und die Gedanken lassen sich ebenso gut trainieren wie Fahrrad fahren oder Schwimmen – auf realistische Analyse der Gegebenheiten, statt auf Lamento, auf Problemlösung, statt auf Panikmache.

 

Wie das geht - das weiß Dr. Sven Sebastian. Der promovierte Naturwissenschaftler arbeitet seit 2007 nach einem zertifizierten Abschluss an der Deutschen Gesellschaft für Neuro-mentale Medizin, kausale Stressmedizin und Gesundheitsmanagement als freier Coach und Trainer für Neurokognitives Stress-, Leistungs- und Gesundheitsmanagement.

 

Vor diesem Hintergrund hat der gebürtige Leipziger ein umfangreiches Trainings und Coaching-Programm entwickelt, mit dessen Hilfe man das Denken gezielt steuert und so die eigene Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit erheblich verbessern kann. Nicht durch Schönfärberei, sondern durch einen offenen Blick auf die Probleme, aber auch auf die schönen Seiten des Lebens. Basis der Arbeit ist ein grundlegendes Verständnis über die neurokognitiven Prozesse im Gehirn. Mit bildgebenden Verfahren haben Hirnforscher und Neurowissenschaftler wie Eric Kandel und    Antonio R. Damasio untersucht, wie die Schaltzentrale des Lebens Informationen verarbeitet und damit kausal unser Verhalten bestimmt. Dieser Zusammenhang kann von jedem denkenden Menschen genutzt werden. Und das wiederum ist eine Sache des Trainings.

 

Diese Coaching-Programme machen sich unterdessen bundesweit große Unternehmen zunutze – Banken und Versicherungen, Krankenkassen und Kreative. Und einmal im Jahr ist Dr. Sebastian auf einem großen Kreuzfahrtschiff unterwegs, um den Weltreisenden zu erklären, wie sie schöne Erlebnisse nicht nur im Augenblick genießen, sondern auch für die Zeit danach im Gedächtnis konservieren und in trüben Momenten abrufen können.

 

Sebastians Themenspektrum beim Coaching ist breit gespannt – von der  Stressbewältigung über neurokognitive Lernmethoden und Persönlichkeitstrainings bis zu überzeugenden Kommunikationstechniken. Er berät und trainiert Menschen mit dem Wunsch, ihr mentales Potenzial optimal auszuschöpfen und in entscheidenden Situationen auf den Punkt genau zu nutzen. 

 

Dr. Sven Sebastian ist Naturwissenschaftler und Erwachsenenpädagoge. Er lehrt, wie sich die neuen Erkenntnisse der Hirnforschung im Sinne der Leistungsfähigkeit, des individuellen Wohlbefindens und der eigenen Gesundheit wirkungsvoll im Alltag einsetzen lassen.  Mit seinem naturwissenschaftlich-medizinisch orientierten Team bietet er gleichermaßen bundesweit Training und Seminare für Unternehmen wie für Privatleute an. Dr. Sven Sebastian, Jahrgang 1967, stammt aus Leipzig. Er studierte Chemie in Berlin, promovierte in Zürich und Berlin und war danach international in der Wissenschaft und der Pharma-Industrie tätig. Sebastian spezialisierte sich anschließend auf Hirnforschung und Neurowissenschaften. 

 

2012 gründete er Proventika – Institut für angewandte Hirnforschung und Neurowissenschaften (IAH), berät und trainiert als Schwerpunkt seiner Tätigkeit Menschen mit dem Wunsch, ihre mentalen und körperlichen Ressourcen und Stärken selbstbestimmt für mehr Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Gesundheit im Leben zu nutzen und bei Bedarf weiter zu optimieren.. Dabei wertet er fortlaufend die aktuellsten Studien der Neurowissenschaften und der Hirnforschung aus, entwickelt daraus praktische Anwendungen für den Alltag und vermittelt diese allgemeinverständlich und praxisbezogen in Vorträgen und Seminaren. Das Ziel: Die Teilnehmer können diese Erkenntnisse in ihrem Alltag erfolgreich anwenden und damit ihre eigene Resilienz (Widerstands- und Anpassungsfähigkeit) gegenüber inneren und äußeren Anforderungen und Erwartungen, Stressbelastungen, Konflikten sowie daraus resultierenden Leistungseinschränkungen und depressiven Zuständen stärken. 

 

Dr. Sven Sebastian ist außerdem Dozent an der Akademie der Steinbeis-Hochschule Berlin, Studienzentrum Marburg GmbH (MBA- und Bachelor-Studiengang) und zeichnet konzeptionell für den Weiterbildungslehrgang „Weiterbildung Mentor für betriebliches Gesundheitsmanagement“ verantwortlich. Mit seinem Team begründete er das Integrative NeuroCoaching IAH. 

 

Dr. Sebastian ist darüber hinaus Kolumnist bei einer ganzen Reihe von Publikationen und häufiger Gast im Fernsehen und Radio in Diskussionen, Magazinen und Ratgeber-Sendungen.

 

Mehr unter: www.proventika-institut.de

 

Pressekontakt: 

AHUIS PR | Kati Ahuis |

Tel: +49 (40) 37519293 | Mobil: +49 (0) 172 1556446

kati.ahuis@ahuispr.de | www.ahuispr.de


  Diese Seite empfehlen:


© COPYRIGHT 2013 BY DR. SVEN SEBASTIAN | INTEGRATIVES NEUROCOACHING, BERLIN